Dornröschenhaus

Marlies Blauth

Dornröschenhaus

Gedichte

edition exemplum

1. Auflage 2017, 80 Seiten,
Broschur 13 x 21 cm
ISBN: 978-3-89896-691-7

In den Warenkorb

12,90 €

»In ihrer kunstvollen Einfachheit, ihrer Verständlichkeit sind Marlies Blauths Gedichte eindrucksvoll und stark. Ideal auch für Lyrik-Einsteiger, für Kenner sowieso. Ein schöner, von der Autorin selbst, die auch als bildende Künstlerin einen Namen hat, illustrierter Band, der zum Immer-wieder-Lesen und immer-wieder-Neues-entdecken einlädt. Zeitlos, schwebend.«

Matthias Engels auf: DINGFEST - Welt aus Papier

Aktuelle Lesetermine

Sonntag, 9.9.18
ab 14 Uhr (Poetischer Nachmittag, zusammen mit Anne-Kathrin Koppetsch)
in der Galerie Torfhaus, Westfalenpark Dortmund

Sonntag, 23.9.18
15 – 16 Uhr im Atelier Juliane Talkenberg, Essenberger Str. 100, 47443 Moers

Samstag, 29.9.18
14 Uhr auf der Buchmesse Eselsohr in Wesel, Leseraum 1
Am Schepersfeld 29, 46485 Wesel

Marlies Blauths Gedichten wohnt ein Zauber inne: Wortschöpfungen und ungeahnte sprachliche Verknüpfungen fügen sich – losgelöst von Satzbau und Rechtschreibfesseln – zu poetischen Räumen, in die man fast magisch hineingezogen wird. Und das, obwohl die Lyrik nicht in klassischem Sinne gefällig ist, sondern auf den ersten Blick manchmal eher verrätselt wirkt, bildgewaltig, vielschichtig – fast wie ein expressives Gemälde.

In diesen Sprachbildern zeigen sich Momentaufnahmen, oft ganz alltäglicher Situationen, die eine so messerscharfe wie liebevolle Beobachtung erkennen lassen – Straßen, Stadtteile, in deren Schäbigkeit sich Zuwanderer ein Stückchen Heimat schaffen, die schmerzhafte Erfahrung, wie sich Freunde auseinanderleben können, das Wahrnehmen der eigenen Vergänglichkeit, aber auch die Freude an Kinderlachen, an Naturerlebnissen, der Wunsch nach Nähe, nach einem Gegenüber, das den eigenen Panzer durchbricht.