Scharade des Lebens

Alfred Rohloff

Scharade des Lebens

Gedichte in einer Nachlese

edition exemplum

1. Auflage 2020, 148 Seiten
Broschur 13 × 21 cm
ISBN: 978-3-7455-1099-7

In den Warenkorb

18,90 €

In »Scharade des Lebens« versammeln sich die Gedichte eines Poeten, der um sein baldiges Sterben weiß. So sind die aus mehreren Jahrzehnten stammenden Texte fast so etwas wie ein Moment des »Protokollarischen«, indem sie, jeweils für eine bestimmte Zeit, die Begegnung der eigenen Befindlichkeit mit der Zuständlichkeit der Welt registriert haben. Mal mit augenzwinkerndem Humor und mal nachdenklich, reflektierend und mit großer Klarheit und poetischer Kraft fragt Alfred Rohloff nach dem Wesentlichen des Lebens.
»Mir selbst hat diese am Ende meines Lebens vorgenommene Durchsicht der unveröffentlichten Gedichte sehr deutlich gemacht, dass das eigene Leben wohl nicht anders als durch diese Art der ›Veräußerung‹ in Gedichten zu bewältigen war.«


Lied

Aufgestiegen aus der Trauerstaude
die zum Abend wächst und blüht,
sich erschließt im warmen Schatten,
steht ein angefangen Lied.

Wie aus einem fernen Traum geboren,
der im Tageslicht zerrinnt,
steht es einsam hier und wartet,
daß es einer weiter sinnt.

Weitere Bücher zum Thema

Die Herde fremdfüßiger Worte

Gedichte

Details