Dimensionen des Rollenspiels

Robin Junicke

Dimensionen des Rollenspiels

Geschichte – Format – Identität – Performance

Scripta scenica. Bochumer Beiträge zur Theaterforschung, hg. von Guido Hiß und Jörn Etzold, Bd. 3

Mit Libreka reinlesen

1. Auflage 2019, 220 Seiten
Broschur 15,2 x 23,0 cm
ISBN: 978-3-7455-1081-2

In den Warenkorb

24,00 €

Dieses Buch bietet einen strukturierten Einstieg in die kulturwissenschaftliche Spieltheorie, speziell in Geschichte und Theorie des Rollenspiels. Dieses Format macht Narrationen zum Gegenstand des Spiels und vereint die Spielenden in einem gemeinsamen Prozess der Erschaffung von Welten und Geschichten. Vom allgemeinen Überblick bis zu konkreten Beispielen werden die unterschiedlichen Formen des Rollenspiels vorgestellt und besprochen. Im zweiten Teil des Buches werden drei große Theoriekreise aufgemacht, um die unterschiedlichen Dimensionen des Rollenspiels herauszuarbeiten und die Überschneidungen dieser Herangehensweisen genauer zu untersuchen. Es geht um Narrationen und die Fiktionalisierung der Identität, die Überlagerung von Mythos und Ritual und schließlich um die Frage der Performativität.
Im Rahmen der Untersuchung von Spiel und Performance werden auch spielerische Strategien und Formate innerhalb der szenischen Künste vorgestellt und systematisiert.
In allen Abschnitten des Buches werden die zugrunde gelegten Theorien rekapituliert und in die Argumentation eingeflochten. Am Ende steht so eine Sammlung von Theorien und Methoden, die durch die Betrachtung der Überlagerungen mehr über das Rollenspiel erzählen kann, als die Summe ihrer Teile.

Weitere Bücher zum Thema

Schein oder Sein

Der Bürger auf der Bühne des 19. Jahrhunderts

Details

Der dritte Dionysos

Nietzsches »Geburt der Tragödie« remixed

Details

Gediegener Spott

Bilder aus Krähwinkel

Details