Kultur verstehen. Gesellschaft verändern

Andrea Dreyer, Luise Nerlich, Yvonne Graefe, Ines Escherich (Hg.)

Kultur verstehen. Gesellschaft verändern

Zur internationalen Relevanz von Architekturvermittlung

Architekturvermittlung und Baukulturelle Bildung, hg. von Andrea Dreyer und Bernd Rudolf, Bd. 1

Mit Libreka reinlesen

1. Auflage 2019, 308 Seiten m. zahlr. Abb.,
Klappenbroschur 15 x 26,5 cm
ISBN: 978-3-7455-1077-5

In den Warenkorb

27,50 €

Die Publikation entstand auf Grundlage des Internationalen Symposiums »Architektur bildet«, das 2015 an der Bauhaus-Universität Weimar interdisziplinär an den Fakultäten Architektur und Urbanistik, Professur Bauformenlehre sowie Kunst und Gestaltung, Professur Kunst und ihre Didaktik ausgerichtet wurde. Ihre inhaltliche Fokussierung leitet sich aus dem Erkenntnisertrag des Symposiums ab. Mit dem Band »Kultur verstehen. Gesellschaft verändern« liegt kein Tagungsband vor, der die Inhalte des Symposiums widerspiegelt, sondern vielmehr eine Sammlung von Positionen zu der Frage, welchen Beitrag Architekturvermittlung und Baukulturelle Bildung für eine Befähigung zum verantwortungsvollen Umgang mit gesellschaftlichen Problemstellungen leisten können.
Mit der Publikation wird eine Reihe zukünftiger Veröffentlichungen begründet, die sich dem Themenfeld einer zeitgemäßen Bildung im Kontext von Architekturvermittlung und Baukultureller Bildung widmet. Die Relevanz dieser Fragestellung für die Professionalisierung von Künstler*innen, Gestalter*innen, Architekt*innen und Vermittler* innen soll zukünftig ebenso verhandelt werden, wie jene nach Potentialen von Transferprojekten zwischen forschenden Einrichtungen und regionalen Akteuren.

Weitere Bücher zum Thema

Denkraum Bauhaus

Details

Bauhaus. Kunst und Pädagogik

Details

Asketischer Komfort

Das Londoner Servicehaus Isokon

Details