Das Leben denken?

Alfred Rohloff

Das Leben denken?

Eine philosophische Studie zur Natur

Diskurs Philosophie, Bd. 11

Mit Libreka reinlesen

1. Auf. 2012, 168 Seiten,
Broschur 14 x 21 cm
ISBN: 978-3-89896-473-9

In den Warenkorb

19,50 €

Als ein überraschendes Ergebnis dieser Schrift hat man wohl die Entdeckung eines Vorrats gemeinsamer Begriffe (System, Ganzheit, Verschachtelung, Wechselwirkung, Polarität) in der Biologie und der Philosophie anzusehen, wie er sich bei den Versuchen, das Leben zu denken, ergeben hat. Die in einer naturwissenschaftlichen Eingangserörterung aufgenommenen Begriffe werden dann bei den Lebenstheorien der einzelnen Autoren (bei Leibniz, Kant, N. Hartmann und Hegel, aber auch bei Driesch und Bergson) in jeweils abgewandelter Weise entfaltet und interpretiert.
Als ein weiteres Ergebnis dieser Studie ist aber zu werten, daß nur das Aushalten des Widerspruchs und die Aufnahme einer dialektischen Betrachtungsweise uns dem Phänomen des Lebens näher zu bringen vermag.
 

Weitere Bücher zum Thema

Aufbruch zur Dialektik des Lebens

Historisch-systematischer Diskurs zur Erkenntnistheorie

Details

Untergang oder zivile Weltgesellschaft?

Zum Verhältnis von Geist und Leben

Details

Sinnfelder

Philosophische Reflexionen zu Gesellschaft und Zeitgeschichte

Details

Sprachlichkeit und Kunst

Versuch einer Kunsttheorie der Sprachlichkeit

Details

Die andere Dreieinigkeit

Betrachtungen zur altchinesischen Philosophie

Details