Der Gesang des Igels unter den Rädern

Jürgen Diethe

Der Gesang des Igels unter den Rädern

Gedichte

edition exemplum

1. Auflage 2012, 136 Seiten,
Broschur 13 x 21 cm
ISBN: 978-3-89896-512-5

In den Warenkorb

12,90 €

Die Gedichte von Jürgen Diethe zeichnen eine Welt, die wir auf den ersten Blick nur zu gut zu kennen glauben. Doch im Irrgarten des Lebens, durch den uns der Autor führt, geistern auch Albträume. Wir lesen von der Angst, der Ratlosigkeit, der Hoffnungslosigkeit, aber auch davon, dass man Mut braucht, wenn man tief in die Keller, die Höhlen steigt, wo unaussprechlicher Schrecken wartet, wo sich Rücken beugen und Gebete intoniert werden. Wendungen, Sackgassen, plötzlich ein neuer Weg, Lichtschein und Perspektive – und was folgt, wenn der Ausgang aus dem Labyrinth gefunden ist? Im Kern der Gedichte steht immer die Tiefenpsychologie der eigenen Seele in einer Welt, die halb Traum, halb Wirklichkeit ist. Nur wenn der Wanderer in die melancholisch-schönen Berglandschaften Großbritanniens kommt, entspannt sich der Ton, scheint die Last leichter zu werden.
 


Leseprobe

 

GÄNGER IM LABYRINTH

Ich will Wunden schlagen
in den Leib der Stadt.
Mich wühlen geradewegs
durch Häuser und Gärten,
die eng verwinkelt
sich versperren,
daß der Suchende immer nur
die eignen Tritte sieht.

Weitere Bücher zum Thema

Golfheroen

Die Gründerväter des modernen Golfsports

Details